logo

 

Der Pflegepartner an Ihrer Seite!  

 

 

Copyright/ Horst Müller
Zuletzt geändert am Dienstag, 28. Februar 2017

 

BuiltWithNOF

Häusliche Krankenpflege & Sozialdienst

Müller & Ebert GbR

www.derpflegepartner.de

 

logo02

 

KONZEPTION

 

Wir bieten alten, pflegebedürftigen, behinderten und kranken Menschen sorgfältig abgestimmte Unterstützungs-.und Pflegeprogramme. Dabei stehen die persönlichen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Wünsche der Hilfebedürftigen stets im Vordergrund, mögliche Überversorgung wird dadurch vermieden:

 

“Soviel Selbständigkeit wie möglich, soviel Hilfe wie nötig“

 

Der  Häusliche   Krankenpflege &  Sozialdienst  strebt an,  alten,  kranken  und behinderten Menschen bedürfnisgerechte Hilfen anzubieten. Unter  Berücksichtigung  der  jeweiligen   Lebensbedingungen  soll  unseren Klienten eine selbständige Lebensgestaltung soweit wie möglich erhalten bleiben. Außerdem haben wir uns unter dem Stichwort  “ambulant vor stationär“ zum Ziel gesetzt, unseren Klienten ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen.

Im Rahmen von Palliativ Care sind wir bestrebt, Schwerkranken und Sterbenden eine menschenwürdige Versorgung in der häuslichen Umgebung anzubieten. Wir versuchen, durch das frühzeitige Erkennen von Schmerzen und anderen physischen, psychosozialen und spirituellen Problemen das Leiden der Betroffen zu lindern und so eine optimale Versorgung zu gewährleisten.

 

Unser Pflege- und Betreuungsangebot beinhaltet:

 

Eine umfassende Beratung durch die Pflegedienstleitung

- Erstgespräch / Ermittlung der Pflegebedürftigkeit

- Pflegeplanung / Hilfsmittelbeschaffung

- Pflegefinanzierung

- Pflegeberatungen gem. § 45 SBG XI

- Angehörigenschulungen zu Hause

 

Grundpflege

- Waschen/Duschen/Baden

- Hilfe beim An- und Auskleiden

- Bewegungs- und Gehübungen

- Inkontinenzversorgung

 

Behandlungspflege

- Vitalwerte und Medikationsüberwachung

- Verbandwechsel / Vakuumtherapie / Wundmanagement

- Stomatapflege

- Injektionen / Infusionen

- Portpflege / Überwachung von Chemotherapie

 

Hauswirtschaftliche Hilfen

- Reinigung, Waschen, Heizen

- Einkäufe

- Mahlzeitenzubereitung

 

Sozialdienste

- Betreuung (Beschäftigung, Zeitgestaltung)

- Begleitung bei Arztbesuchen, beim Besuch von Behörden, beim        Einkauf und bei Spaziergängen

- Kontaktpflege zur Kirchengemeinde auf Wunsch des Patienten

- Anregung einer gerichtlichen Betreuung bei Bedarf

 

Vermittlung weiterer Hilfen

- Essen auf Rädern

- Hausnotruf

- Fußpflege

- Friseur u. a.

 

Enterale Ernährung

- Lieferung der Nahrung, Pumpe, Überleitsysteme usw.

- Schulung von Angehörigen

- Beratung und Anleitung der Angehörigen bei Ihnen zu Hause

 

Pflegeeinsätze nach § 37 Abs.3 SGB XI

 

Erstellt:    2001

1. Überarbeitung: 10.10.2003

2. Überarbeitung: 02.07.2009

3. Überarbeitung: 18.11.2009

 

[Home] [Infos] [Konzept] [Pflegeleitbild] [Kontakt] [Stellenangebote] [Impressum]